Diese Doppelbecher sind in intensiver Zusammenarbeit mit der Keramikerin Simone Stocker entstanden: Zwei verschieden hohe Becher – einer aus Silber und einer aus Porzellan – stehen aufeinander. Im Boden sind sie miteinander verschraubt. Je nachdem, ob Sie Wasser, Sekt, Wein oder Fruchtsaft geniessen, trinken Sie aus dem Silberbecher oder aus dem Porzellanbecher.

Silber und Porzellan spielen als edle Materialien par excellence eine wichtige Rolle in der europäischen Tafelkultur.

Vor diesem gemeinsamen kulturgeschichtlichen Hintergrund reizte uns die Aufgabe, die beiden Werkstoffe in einem Objekt zu kombinieren. Die traditionellen Doppelpokale, die es in verschiedenster Art und Form in der Silberschmiedekunst gibt, haben uns bei unserer Arbeit inspiriert.

Zurück

Indem Sie diesen Hinweis schliessen akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Datenschutz